Hundesportverein Lübbenau e. V.
Hundesportplatz Klein-Klessow /Klein Beuchow
Beuchower Dorfstr. 28

03222 Lübbenau OT Klein Beuchow
Tel: 0160 1191131
info@HSVLuebbenau.de


15. – 17. August 2008  
Deutsche Meisterschaft und Jugendmeisterschaft Obedience

des deutschen Hundesportverbandes (dhv)
 in  Düsseldorf - Golzheim


hier gibt es auch Bilder dazu

Anfang August, Sandra hat Ferien aber Maja ist leider krank, Mandelentzündung! Deswegen gibt es weniger Training für die bevorstehende Meisterschaft als gehofft.

Trotzdem geht es am Donnerstag nacht los, Sandra mit Maja, ihre Mutti Sabine, Simone, Suse, Sebastian und Carola bilden den Fanclub. Am Freitag morgen Ankunft in Düsseldorf, Pension sichten, Hundeplatz suchen, ne Mütze Schlaf und eine Gassirunde für Maja um sie an die Geräuschkulisse zu gewöhnen. Es sind nur 2 km bis zur Startbahn des Düsseldorfer Flughafens und man hört alle 90 sec. ein startendes oder landendes Flugzeug.
Ab 13 Uhr anmelden und 16.42 Uhr für 3 Minuten Training, Sandra entscheidet sich für  Box, Hürde, kurze Fußarbeit und Apport und ist nicht so richtig zufrieden. Zur Jugendmeisterschaft haben 8 Teams gemeldet, davon sechs Teams in der Obedience Klasse 1 und zwei Teams in der Klasse 2. Die Konkurrentinnen mit ihren Hunden sind nette und leistungsstarke Obedience-Sportler.
Jugendmeister soll das Team mit den meisten Punkten werden.
 Sandra lost für Samstag die Gruppenarbeit und ist erst am Sonntag gegen Mittag mit den Einzelübungen dran.
 
Am Samstag vormittag absolvieren beide die Gruppenarbeit konzentriert und  souverän mit voller Punktzahl, eine sehr gute Ausgangsposition für den Sonntag und jetzt heißt es zuschauen und.......... warten.
Maja genießt den Rest des Tages schlafend in Carola`s Auto oder im Zimmer der nahe liegenden Pension. Sandra versucht kurzzeitig ihre Aufregung und Kopfschmerzen mit Schlaf zu bekämpfen. Später fotografiert sie dann viele Starter  am Parcour und hält damit auch die Leistungen der anderen Teams sowie weitere Impressionen der Meisterschaft in ca. 2000 Fotos in  gewohnt sehr guter Qualität fest.

Sonntag kurz vor Mittag, Sandra entscheidet sich dafür, Maja solange wie möglich dem Trubel fern zu halten. Nach einer sehr kurzen, aber effektiven  Vorbereitung gehen die beiden als vorletztes Team der Jugendkonkurrenz an den Start.
 Die Fußarbeit läuft gut, im 8 x 8 Quadrat schaltet Maja den Clown-Modus ein, legt sich noch hin, wälzt sich dann aber genüsslich (wie schon einige vor ihr) und läuft dann zu Sandra. Damit fehlen unserem Team leider unwideruflich 40 Punkte von  insgesamt möglichen 320 Punkten.
 Sandra schaltet den „Kampfmodus„ ein und behält die Nerven. Beide absolvieren alle weiteren Übungen sehr gut und zeigen sich der Richterin und den Zuschauern als harmonisches Team.

Zurück am Auto bekommt Maja die versprochenen Riesenleckerchen in Form von Bouletten.

Sandra sieht sich die Einzelübungen der letzten jugendlichen Starterin an. Danach rückt die Gewissheit auf einen der vorderen Plätze immer näher und dann steht es fest:

Sandra und Maja lassen die 7 anderen  Teams der Jugendmeisterschaft hinter sich und werden mit 267 Punkten Jugendmeister Obedience im Deutschen Hundesportverband.

Herzlichen Glückwunsch, das habt ihr beide Klasse gemacht!

Nach der Siegerehrung geht es dann gegen 18 Uhr zurück in Richtung Heimat, Sandra kam nach einem Zwischenstopp in Lübbenau gegen 3 Uhr am Montag früh in Dresden an.